Myofasziale Triggerpunkte jetzt selbst behandeln.

Triggerpunktbehandlung Anleitung

Triggerpunkt Trapezmuskel M. Trapezius

Der Trapezmuskel (M. Trapezius)

Dieser Muskel ist trapezförmig und verläuft ziemlich flach am Körper. Bei Nacken und Halsschmerzen ist dieser Muskel sehr häufig verspannt. Eine Hauptfunktion ist die Bewegungsausführung in der Schulter, weshalb wir uns diesen Muskel später genauer ansehen.

Triggerpunkt 1 Trapezmuskel

Betroffene finden hier sehr häufig einen Triggerpunkt. Dieser kann schmerzhafte Ausstrahlungen in den Schläfenbereich, den Unterkiefer oder seitlich am Hals bis zum Ohr verursachen. Tasten Sie von der Schulter beginnend Richtung Ohr und Sie werden diesen Bereich selbst finden.

Triggerpunkt Trapezmuskel Nackenschmerzen
Triggerpunkt 2 a, Trapezmuskel

Triggerpunkt 2 a, Trapezmuskel

Nachfolgend zeigen wir Ihnen gleich zwei Triggerpunkte. Diese sind sehr häufig für Schmerzen im Bereich des Nackens und dem Kopf verantwortlich.
Tasten Sie diesen Triggerpunkt 2 a, und im Anschluss 2 b, und finden Sie heraus, ob nur einer oder gleich beide Punkte betroffen sind.

Triggerpunkt 2 b, Trapezmuskel

Sowohl der zuvor dargestellte, als auch dieser Triggerpunkt können eine Beweglichkeitseinschränkung des Kopfes verursachen: Besonders das Drehen und Seitenneigen.

Triggerpunkt 2 b, Trapezmuskel
Triggerpunkt Trapezmuskel M. Trapezius

Triggerpunkt 3 a, + b, Trapezmuskel

Diese befinden sich zwischen dem Schulterblatt und der Wirbelsäule.

Triggerpunkt 3 a, Trapezmuskel

An der inneren Kante des Schulterblatts. Beachte: Neben dem Knochen und nicht auf der Knochenkante.

triggerpunkt 3 a trapezmuskel

Triggerpunkte und Verspannungen selbst behandeln:

Triggerpunktbehandlung

Triggerpunktmassage mit dem innovativen TRIGGERBOW®

Trapezmuskel Schmerzen & Triggerpunkte behandeln

Muskelschmerzen werden meist durch sogenannte Triggerpunkte ausgelöst. Dabei handelt es sich um besonders verhärtete und verspannte Bereiche, die in den gesamten Muskel ausstrahlen und oftmals starke Schmerzen verursachen. Manchmal strahlt ein Triggerpunkt so weit, dass er Schmerzen in einem ganz anderen Bereich des Körpers verursacht. Mit dem TRIGGERBOW® können Sie Ihre Triggerpunkte behandeln und so auch langfristig gegen Trapezmuskel-Schmerzen vorgehen. Egal, ob Sie an einem verspannten Nacken oder an Beschwerden in den Schultern, im unteren Rücken oder an anderen Körperstellen leiden, eine Triggerpunkte Massage kann in vielen Fällen Abhilfe schaffen.

Wir geben Ihnen das geeignete Triggerpunkt Massagegerät an die Hand, sodass Sie auch schwer erreichbare Stellen einer Triggerpunktbehandlung unterziehen können.
Triggerpunktbehandlung:

Der Trapezmuskel verfügt über mehrere Triggerpunkte, die Beschwerden auslösen können.

Trapezmuskel-Schmerzen – Triggerpunkte behandeln 

Oft ist der Trapezmuskel für Schmerzen im Nacken und am Hals verantwortlich. Es handelt sich um einen relativ flachen, trapezförmigen Muskel, der den oberen mittleren Rücken abdeckt. Ein typischer Triggerpunkt befindet sich relativ weit oben zwischen Schulter und Ohr. Wenn Sie diesen Bereich langsam abtasten, finden Sie den Triggerpunkt für die Massage relativ schnell.

Dieser Triggerpunkt am Trapezmuskel kann Schmerzen am Unterkiefer, im Schläfenbereich oder am Hals verursachen.

An dieser Stelle können Sie die Triggerpunktmassage noch gut mit den Fingern ausüben. Wenn Sie bei der Triggerpunkte Massage mehr Kraft ausüben möchten, ist aber auch hier unser Triggerpunkt Massagegerät eine gute Wahl. Weitere Triggerpunkte, die für eine Massage infrage kommen, befinden sich ein wenig weiter unter und sind vor allem für Nacken- und Kopfschmerzen sowie für Bewegungseinschränkungen verantwortlich. Achten Sie außerdem auch darauf die Triggerpunkte zu behandeln, die sich zwischen dem Schulterblatt und der Wirbelsäule und an der inneren Kante des Schulterblatts befinden.

Effektive Triggerpunktmassage mit unserem praktischen Hilfsmittel
Natürlich eignet sich der TRIGGERBOW® nicht nur für eine Triggerpunktbehandlung
des Trapezmuskels, sondern auch für andere muskuläre Bereiche.

Immer, wenn Sie einen verhärteten Punkt finden, können Sie unser Triggerpunkt Massagegerät einsetzen. Das liegt gut in der Hand und gibt Ihnen die Möglichkeit, bei der Triggerpunktbehandlung fast jede Stelle gut zu erreichen. Durch sanften Druck, den Sie während der Triggerpunktmassage ausüben, löst sich die Verspannung langsam, der Trapezmuskel lockert sich und die Schmerzen verschwinden. Wenn Sie sich für den TRIGGERBOW® interessieren und die Triggerpunkte Massage gerne einmal ausprobieren möchten, dann füllen Sie doch einfach das Formular auf unserer Webeite aus. Alternativ können Sie sich auch via WhatsApp (hier klicken) an uns wenden.

Wir beantworten Ihnen gerne alle offenen Fragen zu unserem Triggerpunkt Massagegerät und zu einer Triggerpunktbehandlung am Trapezmuskel, um die Schmerzen loszuwerden!